Donnerstag, 20. Juni 2024
20.7 C
Berlin

Vergussmasse schützt Elektronik perfekt vor Überhitzung

Mit ELPECAST® VU 4545/101 hat Peters neuerdings eine Vergussmasse im Produktportfolio, die sich durch eine besonders hohe Wärmeleitfähigkeit auszeichnet. „Der Wärmeleitwert liegt mit 1,7 W/mK beträchtlich über dem Standard“, sagt Christoph Münz, Diplom-Chemiker FH bei dem Kempener Lack-Hersteller. Diese hohe Wärmeleitfähigkeit macht sie zu einer idealen Wahl für Anwendungen, bei denen eine effiziente Ableitung von Wärme entscheidend ist – wie beispielsweise in der Elektronik- und Sensortechnik sowie in der Lichtelektronik.

Die Industriekunden können also auf die Zwei-Komponenten-Vergussmasse VU 4545/101 vertrauen. Einerseits bietet das Kunstharz-Produkt zuverlässig elektrische Isolation; andererseits wird die entstehende Wärme im Bauteil zügig abgeleitet und verlängert so die Lebensdauer. Die maximale Temperatur des Bauteils kann durch einen wärmeleitfähigen Verguss deutlich reduziert werden“, erläutert Christoph Münz.

Was die ELPECAST® VU 4545/101 Vergussmasse so besonders macht, ist ihre ausgezeichnete Verarbeitbarkeit und vergleichsweise geringe Fließfähigkeit. Dies erleichtert nicht nur die Anwendung, sondern ermöglicht auch eine präzise und effiziente Vergussprozedur.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist ihre UL-Zulassung UL 94 V0, die höchste Brandsicherheit mit sich bringt. „Die Vergussmasse bietet damit eine sinnvolle und auch kostengünstige Alternative zu Silikonprodukten“, berichtet Christoph Münz, seit 2007 bei Peters tätig und aktuell in der F&E-Abteilung der Peters Research im Einsatz. Insgesamt ist ELPECAST® VU 4545/101 demnach eine erstklassige Option.

Firma:
Lackwerke Peters GmbH & Co. KG
Ihr Ansprechpartner:
Sabine Thaler
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten