Mittwoch, 24. Juli 2024
17.6 C
Berlin

Smarte Lagerlösungen für SMD-Bauteile müssen nicht teuer sein

Das smarte und kostengünstige ARCHIMEDE Lagersystem des italienischen Unternehmens Arcadia eignet sich zur Verwaltung und Lagerung von SMD-Bauteilen und weiteren Komponenten. Zudem reduziert es Durchlaufzeiten durch vereinfachte Abläufe bei vollständiger Rückverfolgbarkeit.

Das ARCHIMEDE Smart Storage System setzt sich aus einem Lagersystem, einem Transportwagen und einem Wareneingangssystem zusammen und bietet die für die automatisierte Bauteilverwaltung erforderlichen Funktionalitäten. Etwa eine vertikale Pick-to-Light Lösung für 7“-, 10“-, 13“- und 15“-Rollen als auch für Trays, Sticks und Schüttgutkomponenten. Mit den sensorgesteuerten und intelligenten ARCHIMEDE Lösungen lassen sich Bauteile in weniger als 10 Sekunden entnehmen und der Zeitaufwand für die Einlagerung auf unter 8 Sekunden reduzieren. Zudem ist jeder Lagerplatz mit einem Sensor und einer RGB-LED ausgestattet, wodurch sich die zu entnehmende Komponente anzeigen und eine fehlerfreie Abwicklung sicherstellen lassen. Anhand der automatisch gespeicherten Lagerposition wird außerdem die Rückverfolgbarkeit eingelagerter Bauteile gewährleistet. Da hierzu lediglich der auf der Verpackung befindliche Barcode einzuscannen ist, können auch ungelernte Mitarbeiter fehlerfrei mit dem System arbeiten. Die Kombination aus automatisch gespeicherten Lagerort und Pick-to-Light Lösung erlaubt überdies die vollständige Nutzung der Lagerfläche. Da das ARCHIMEDE System auf einer Fläche von 0,45 m2 Platz für bis zu 720 Rollen bietet ist es möglich, über 5.000 unterschiedliche Rollen auf lediglich 8 m2 zu lagern!

Das mit einer umfassenden Windows-basierten Verwaltungssoftware ausgestattete Lagersystem erlaubt den Import und die intuitive Verwaltung kunden- und lieferantenspezifischer Produktionsdaten. Es bietet ferner die Möglichkeit, eindeutige Barcode-Etiketten zu drucken, den Verbleib von Komponenten nachzuvollziehen und die Produzierbarkeit von Platinen zu prüfen. Überdies lässt sich das System mit einem kundenspezifischen ERP-System oder mit Software von Drittanbietern für den Daten- und Informationsaustausch verbinden.

Dank der ARCHIMEDE Verwaltungssoftware ist es möglich, das gesamte Smart Storage System zu vernetzen. Da das ARCHIEMDE Lagersystem anhand von LEDs benötigte Bauteile markiert, lassen sich Lagerwagen unkompliziert und fehlerfrei beladen. Ferner ist es möglich, softwarebasiert sowohl komplette Aufträge als auch Rolle für Rolle in den Bestückungsautomaten zu laden und Maschinen somit schnell und fehlerfrei anforderungsgerecht umzurüsten.

Die Archimede-Verwaltungssoftware lässt sich auf einer unbegrenzten Anzahl an PCs innerhalb eines Unternehmens installieren. Jeder einzelne Arbeitsplatz wird dabei direkt an das Lagersystem und an die serverbasierte Anwendung angebunden. Eine spezielle App für das Mobiltelefon erlaubt es ferner, über die Verwaltungssoftware die Position von Komponenten innerhalb einer Anlage zu überwachen. Ist eine Rolle aufgebraucht, lässt sie sich schnell aus dem P&P ersetzen. Sobald der Bediener den Barcode mit der Handykamera scannt, werden die erforderlichen Komponenten automatisch in den Regalen beleuchtet. Jedem Bediener kann dabei eine eigene LED-Farbe zugewiesen werden, um Fehler bei Mehrfachentnahmen zu vermeiden.

Das ARCHIMEDE Smart Storage System lässt sich umfassend konfigurieren, wobei die Anzahl der an einem Standort aufstellbaren Lagersysteme nicht begrenzt ist. Überdies ist jeder Schrank mit einem Touchscreen und einem Barcode-Leser ausgestattet, um das System direkt bedienen zu können. Für die Technologie wird bei Bedarf auch ein Mobilitätspaket angeboten, mit dem sich ein Schrank innerhalb einer Produktion bewegen lässt.

Die erfahrenen Experten der Kübler Hightech-Beratung geben deutschlandweit Auskünfte rund um das smarte ARCHIMEDE Lagersystem.

Firma:
KÜBLER GmbH
Ihr Ansprechpartner:
2
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten