Donnerstag, 30. Mai 2024
15.2 C
Berlin

Einsatz und Nutzen von Konvergenz-Lötpads zur Vermeidung von gegensätzlichem Volumenschwund in Lötstellen

Die Ansprüche an zuverlässige Lötverbindungen sind hoch.

Doch unterschiedlichste Störungen können beim Löten auftreten, für die es nicht immer eine schlüssige Begründung zu geben schien, wie z.B. der Volumenschwund. Dabei kann ein Blick in eine komplett andere Branche lohnende Erkenntnisse mit sich bringen. So kann beispielsweise die Problematik der Schwindrissbildung aufgrund von Volumenschwund aus dem Bauwesen als Vergleich herangezogen werden, indem der Volumenschwund etwa nicht auf der Verdunstung von Wasser, sondern auf dem Schwinden der Wärme basiert. Auf diesem Weg kam der Begriff der Thermischen Ausdehnung bzw. Thermodynamik mit in die Betrachtung, warum Lötverbindungen verschiedenen Störungen unterliegen.

 

Ihr Ansprechpartner:
Landulf Martin Skoda
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten