Mittwoch, 17. April 2024
7.5 C
Berlin

Neue Wege im Technischen Vertrieb: Vorqualifizierung als Schlüssel zur Effizienz

Vielfältige digitale Innovationen bringen mannigfache Veränderungen mit sich. Damit unterliegt auch der technische Vertrieb einem stetigen Wandel. So werden traditionelle, mit umfangreichen Reisetätigkeiten einhergehende Arbeitsweisen und zeitaufwendige Lead-Generierung immer öfter aus Mangel an einschlägigen Ressourcen zurückgestellt.

Branchenübergreifend lässt sich im technischen Vertrieb ein akuter Mangel an Fachkräften beobachten, weshalb Vertriebsmitarbeiter nicht selten mit Kapazitätsproblemen konfrontiert sind. Umfangreiche Recherche, das Identifizieren und Nachfassen neuer Leads und der Besuch potenzieller Neukunden werden daher oftmals mit weniger Nachdruck vorangetrieben. Vielmehr wird die zur Verfügung stehende Arbeitszeit häufig vor allem dazu genutzt, Bestandskunden zu betreuen.

Grund genug für die Marketingexperten von Butter and Salt, ihren Kunden anhand vorqualifizierter Leads unter die Arme zu greifen. Schließlich werden insbesondere im Online-Marketing vielfältige Daten generiert, die sich DSGVO-konform abgreifen lassen. Beispielsweise, welche Personen unternehmensspezifische Beiträge abonniert haben, wer mit Posts interagiert oder welche Nutzer anhand von Social-Media-Kanälen auf Unternehmen aufmerksam werden und infolgedessen deren Unternehmenswebsite besuchen. Über Plattformen wie LinkedIn lassen sich Follower, Likes, Kommentare und Interaktionen monitoren, demographische Variablen erheben und sogar Nutzer, deren Position in einem Unternehmen und die Kontaktdaten identifizieren. Durch den Versand von Newslettern kann wiederum nachvollzogen werden, welche Empfänger das Informationsangebot geöffnet haben und für welche Meldungen diese sich interessiert haben. Nicht zuletzt lassen sich auch zum Download zur Verfügung gestellte Whitepaper heranziehen, um aussagekräftige Nutzerdaten abzufragen.

Soll sich das moderne Werkzeug der digitalen Datenerfassung gewinnbringend einsetzen lassen, ist allerdings neben einer fundierten Expertise auch eine zielgerichtete Planung erforderlich. „Um die erfassten Daten strategisch heranziehen zu können ist es zunächst erforderlich, den Informationsgehalt der verfügbaren Daten zu erkennen“, erläutert Florian Perbin, Marketing- und Vertriebsberater & Social Media Marketing Butter and Salt tech marketing. Der Social Media Experte bereitet für seine Kunden regelmäßig online erfasste Daten auf, um daraus spezifische Informationen abzuleiten. Kunden erhalten die ausgewerteten Datensätze dann in einem vereinbarten Turnus.

Längst zeigen erste Rückmeldungen, wie hilfreich diese Auswertungen für den Kunden sein können. „Auf Basis der online erhobenen Daten konnten Kunden bereits Kontakte knüpfen und erste Termine mit Interessenten vereinbaren. Das Feedback ist daher durchwegs positiv und bestätigt die Wirksamkeit unserer Initiative“, freut sich Perbin abschließend.

Firma:
Butter and Salt tech marketing
Ihr Ansprechpartner:
Florian Schildein
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten