Sonntag, 16. Juni 2024
24.2 C
Berlin

122 Jahre Erfahrung in der Herstellung chemischer Produkte für die Metallindustrie

Emil Otto wurde 1901 in Magdeburg gegründet. Die Stadt war um die Jahrhundertwende das Zentrum des deutschen Schwermaschinen- und Anlagenbaus, wodurch es eine enorme Nachfrage nach Bohrölen, Beiz-, Brünier- und Poliermitteln sowie Flussmitteln für das Hart- und Weichlöten gab. Dementsprechend wurden dort insbesondere Werkstoffe wie Eisen und Stahl, Messing, Kupfer und Nickel bearbeitet. Aus diesem Hintergrund speisen sich das Know-how und die Erfahrung im Bereich der Herstellung chemischer Produkte für die metallverarbeitende Industrie als auch das umfangreiche Produktsortiment von Emil Otto für verschiedenste Anwendungen.

Die Wurzeln von Emil Otto liegen in der Metallchemie. Das Unternehmen ist bis heute bekannt für hoch qualitative und sehr innovative Produkte, die sich in der metallverarbeitenden Industrie, der Elektronikfertigung und der Solarindustrie einsetzen lassen. „Da der Unternehmensursprung in der Metallchemie liegt, ist dies ein besonders wichtiger Bereich. Zeitgleich ist dies nur den wenigsten bewusst, weil wir uns in den letzten Jahren verstärkt in der Elektronik- und der Solarindustrie positioniert haben“, erklärt Markus Geßner, Marketing und Vertriebsverantwortlicher der Emil Otto GmbH.

Emil Otto bedient verschiedene Sparten der metallverarbeitenden Industrie. Zu den wichtigsten Anwendungsbereichen zählen dabei das Ätzen, Beizen und Brünieren mit dem Fokus auf das Markieren und Beschriften metallischer Oberflächen. So ist eines der meistverkauften Produkte ein Metall-Ätzstift, der sich ähnlich wie ein Kugelschreiber einsetzen und u.a. mit Brüniermitteln der NIGRIT-Serie befüllen lässt. Dank dem Stift ist es möglich, Metalle und deren Legierungen einfach zu beschriften und Markierungen zu setzen. Diese sind dauerhaft und bleibend und lassen sich nur durch eine mechanische Bearbeitung der Oberfläche entfernen. „Wir können die Oberflächen auf Edelstählen sowie Titan, Kupfer, Messing, Bronze oder auch Aluminium mit unseren NIGRIT-Lösungen bearbeiten“, führt Geßner weiter aus. Des Weiteren können mit den Brünierlösungen auch Werkstücke schwarz gefärbt und somit mit einem Oberflächenschutz versehen werden, der Oxidationen verhindert. Je nach Metall kommen verschiedenen NIGRIT-Lösungen zum Einsatz. Für die Schweißnahtprüfungen bietet Emil Otto die Ätzlösung nach Adler an. Diese wird auf die Naht aufgebracht, um Risse oder strukturelle Schwachstellen erkennen zu können.

Des Weiteren bedient Emil Otto die Sparte Kühlerbau. Verschiedene Flussmittel bietet das Unternehmen zur Herstellung von Kühlern an. Insbesondere Materialien wie Eisen, aber auch Kupfer und Messing werden für LKW- und Landmaschinenkühler verarbeitet, da sich diese durch eine sehr gute Wärmeableitung auszeichnen. Für diese Metalle bietet Emil Otto eine Vielzahl an spezifischen Flussmitteln an, die zum Teil als Konzentrate erhältlich sind. So ist es möglich, die Flussmittelkonzentrate D-101 und D-303 kostenreduziert weltweit zu verschicken und beim Kunden einzulagern. Das einfache Anmischen des Flussmittels erfolgt nach den Vorgaben des Herstellers, das in dem technischem Datenblatt beschrieben ist. Darüber hinaus bietet Emil Otto verschiedene Produkte für die Bandverzinnung großer Metallbänder aus Kupfer oder anderen Legierungen an. Dazu ist eine stabile Verbindung zwischen dem Metall und dem Zinn notwendig. Die Bänder sind deshalb beispielweise mit dem Flussmittel B-10000 vorzubehandeln. Die verzinnten Bänder werden dann gestanzt und kommen in der Automobilindustrie, Elektronikindustrie oder anderen Bereichen zum Einsatz.

Auch den Werkzeug- und Maschinenbau beliefert Emil Otto mit chemischen Produkten wie Anreißfarben, Tuschierpasten, Rostlöser oder Entroster. Anreißfarben und Tuschierpasten sind darüber hinaus in Kombination mit Reinigungsmedien auf Alkohol- oder Wasserbasis erhältlich. Anreißfarben werden zum Anbringen von Farbmarkierungen beim Anreißen von metallischen Werkstücken in der Vorbereitung zur mechanischen Bearbeitung, beim Markieren und Aufbringen von Schnittkonturen oder beim Signieren von Fertigteilen eingesetzt. Das Produktportfolio der deckenden, gebrauchsfertigen EOSOL Anreißfarben umfasst unterschiedliche Farben und Verpackungseinheiten. Ähnliches gilt für die Tuschierpasten. Hinzu kommen Produkte rund um das Hartlöten und Weichlöten. Des Weiteren lassen sich Rostschutzöle und Rostlösesprays von Emil Otto sowohl in der Fertigung als auch im technischen Service einsetzen. Polierpasten der EMOPOL-Serie zur Oberflächenbehandlung von Metallen und Kunststoffen sowie für das Schweißen und Löten geeignete Wärmeschutzpasten runden das Werkzeug- und Maschinenbauportfolio ab.

„Wir werden die einzelnen Produktsegmente der Metallchemie weiter ausbauen, weil wir noch weitere Ideen für innovative Produkte haben. Viele unserer Produkte besitzen ein Alleinstellungsmerkmal wie etwa unsere Flussmittelkonzentrate. Da diese nicht unter die Gefahrstoffe fallen, ist es möglich, diese kostenreduziert zu versenden und zu lagern. Auch bei zukünftigen Produktentwicklungen wollen wir uns weiterhin auf umwelt- und anwenderfreundlichere Produkte fokussieren. Schließlich bieten wir diese nicht nur der Industrie, sondern auch für den privaten Gebrauch an“, erörtert Geßner. So nutzen auch Handwerker als auch Privat- und Hobbyanwender die Produkte von Emil Otto. „An diese Zielgruppe vertreiben wir Produkte und kleinere Verpackungseinheiten überwiegend über Amazon. Die gewerblichen Anwender oder die Industrie bestellen direkt bei uns“, erklärt Geßner weiter. Dabei greifen Handwerker und private Anwender größtenteils auf verschiedene Rostlöser, Rostschutzmaterialien, Ätz- und Brüniermittel und auf Produkte zum Weichlöten zurück. Aber auch Reinigungsmedien für anspruchsvolle Anwendungen für den industriellen wie privaten Gebrauch befinden sich im Portfolio von Emil Otto. Diese sind ökologisch auf Wasserbasis formuliert und lassen sich zur Reinigung von Landmaschinen, Fahrräder, PKWs und Motorräder als auch im maritimen Bereich einsetzen.

Firma:
Emil Otto GmbH
Ihr Ansprechpartner:
Markus Gessner
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten