Mittwoch, 17. April 2024
7.5 C
Berlin

Auf die Dosierung kommt es an

Flussmittel sind ein essenzieller Bestandteil eines Lötprozesses. Als eigenständiger Prozess erfordert der Flussmittelauftrag ebenso wie der nachfolgenden Lötprozess ein umfangreiches Knowhow.

So ermöglichen verschiedene Verfahren einen passgenauen Flussmittelauftrag: angefangen beim hochpräzisen Inject-Fluxen über das spritzerfreie Pinselfluxen und das flächeneffiziente Sprühfluxen bis hin zum taktzeitoptimierenden Hub-Tauch-Fluxen. Um einen nachhaltigen Flussmittelauftrag sicherstellen zu können, lassen sich alle Prozessmodule innerhalb spezifischer Konfigurationsmöglichkeiten frei integrieren und erweitern.

Meist kommt das mengen- und positionsüberwachte Inject-Fluxen zum Einsatz. Weil sich Flussmittel hiermit hochgenau auf definierten Stellen applizieren lassen, reduziert sich der Flussmittelverbrauch.

Aber auch das Hub-Tauch-Fluxen wird häufig eingesetzt, wobei die zu benetzende Fläche in das Flussmittel eingetaucht wird. Während eine Zweikammer-Flussmittelaufbereitung für das perfekte Mischungsverhältnis des Flussmittels sorgt, schützt eine Abdeckung gegen Verdunstung. Dadurch wird ein wirtschaftliches und nachhaltiges Flussmittelhandling gewährleistet. Zusätzlich ist es möglich, alle Sprühstrahl-Auftragsprozesse mittels Flux-Strahlüberwachung zu dokumentieren. Dadurch lässt sich eine vollständige Auftragsüberwachung gewährleisten.

Firma:
EUTECT GmbH
Ihr Ansprechpartner:
Matthias Fehrenbach
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten