Dienstag, 28. Mai 2024
15.3 C
Berlin

Otto Künnecke präsentiert zukunftsorientierte Lagerlösungen auf der SMTconnect 2024

Die Entscheidung, ein neues Lagersystem in der Elektronikfertigung einzuführen, basiert häufig auf der Grundlage der erwarteten Anzahl an einzulagernden SMD-Rollen. Jedoch lassen sich aus diesem Ansatz die Produktionsabläufe weder nachhaltig zukunftsorientiert gestalten noch bietet dieser die Möglichkeit zur Realisierung potenzieller Effizienzsteigerungen. Die Otto Künnecke Gruppe, Hersteller von intelligenten Lagerlösungen für die Elektronikfertigung, setzt daher auf maßgeschneiderte Gesamtlösungen im Bereich Kommissionierung und Intralogistik, die sowohl nachhaltig als auch wirtschaftlich sind.

Kernprodukt dieser intelligenten Lösungen ist der Magic Tower. Dieser ist ein modulares und vollautomatisches Lager- und Kommissioniersystem für SMD-Bauteile und Jedec-Trays. Unter vollständiger Nachverfolgbarkeit können Rollen und Trays MSL-konform eingelagert und verwaltet werden.

„Für uns als Experten für Kommissionierung und Intralogistik ist entscheidend, wie eine zukunftsorientierte Produktionsplanung aussieht und wie diese möglichst effizient gestaltet werden kann“, beton Niklas Künnecke, COO der Otto Künnecke Gruppe und ergänzt: „Gemeinsam mit dem Kunden schauen wir uns die Gegebenheiten vor Ort an und entwickeln ein individuell schlüssiges Materialwirtschaftskonzept, wie wir es bereits seit Jahrzehnten erfolgreich als verlässliches Familienunternehmen in verschiedenen Branchen praktizieren.“

Im Fokus steht der reibungslose Materialfluss vom Wareneingang bis zur Bestückungslinie. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden analysiert Künnecke und sein Team jeden einzelnen Transportschritt einer Bauteilrolle, bis diese am Bestückungsautomaten ankommt. Fragen zur zeitlichen und räumlichen Bereitstellung an der Linie, zur Lagerung während des Prozesses und zur direkten Zuführung zum Feeder werden sorgfältig in die Analyse mit einbezogen. Auch die Notwendigkeit der Einlagerung aller Rollen sowie die Funktionsweise von Produktionslagern und Hauptlagern werden erörtert. Aus diesen Überlegungen resultiert nicht nur eine effiziente Materiallagerstruktur, sondern auch ein durchdachtes Kommissionierungskonzept, inklusiver einer intelligenten Permanentinventur.

Der Magic Tower bietet dabei nicht nur flexible Erweiterungsmöglichkeiten, die in Höhe und Breite den räumlichen Gegebenheiten entsprechen, sondern kann auch mithilfe verschiedener frei wählbarer Module individuell an die Anforderungen angepasst und ausgebaut werden. Durch eine offene Schnittstelle zu bestehenden MES- und ERP-Systemen gewährleistet der Magic Tower eine lückenlose Nachverfolgbarkeit jeder einzelnen Bauteilrolle.

Die Otto Künnecke Gruppe wird ihre Lösungen auf der SMTconnect in Nürnberg vom 11. bis 13. Juni in Halle 4, Stand 145 präsentieren.

Firma:
Otto Künnecke Gruppe
Ihr Ansprechpartner:
Maria Böttcher
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten