Dienstag, 28. Mai 2024
16.2 C
Berlin

Ab welchen Stückzahlen und für welche Unternehmensgröße macht der Einsatz von Openair-Plasma Sinn?

Der Einsatz der Openair-Plasmatechnologie ist an keine Stückzahl gebunden und kann beispielsweise auch beim Prototyping eingesetzt werden. In diesem Fall macht die Miete einer solchen Anlage Sinn. Somit können Prototypen und kleine Losgrößen so hergestellt werden, wie in einer möglichen, anschließenden Großserienfertigung. Dadurch kann das Prototyping und die Serienfertigung mit ein und derselben Konfiguration erfolgen, wodurch die Evaluierung und Auditierung von Großserienfertigungen erleichtert wird.

Openair-Plasma ist für kein besonderes Kundensegment vorgesehen und kann vielseitig in vielen Anwendungsbereichen der Elektronikfertigung eingesetzt werden. Da die Plasmadüsen sowohl in Inline- als auch in Standalone-Lösungen integriert werden können, ist der Prozess auch für unterschiedliche Fertigungsphilosophien einsetzbar. Somit steht die Plasmatechnologie kleinen- und mittelständischen Betrieben genauso zur Verfügung, wie Herstellern von Großserien. Durch das breite Prozessfenster sind viele Anwendungsmöglichkeiten umsetzbar, was die gesamte Technologie sehr flexibel macht. Teilweise arbeiten Anwender auch mit zwei Düsen in einer Arbeitszelle, um zwei Prozesse parallel oder nacheinander durchzuführen. Der gemeinsame Nenner bei Kunden liegt in dem Bestreben, hochqualitative, beständige Verbindungen zwischen unterschiedlichen Materialien herzustellen.

 

Firma:
Plasmatreat GmbH
Ihr Ansprechpartner:
Nico Coenen
Kontakt per E-Mail:

Am beliebtesten